Wir praktizieren die Methode von David Bohm

Dialog-Mittwoch

zuhören  |  partizipieren  |  respektieren  |  suspendieren  |  artikulieren  |  verlangsamen

Das sind die 6 Phasen des Bohmschen Dialogs. Sie wollen Ihre Kommunikation weiterentwickeln? Probieren Sie die Dialogmethode praktisch aus. Im Dialog-Mittwoch gibt es dafür Zeit, Raum und KommunikationspartnerInnen,


Erlauben Sie sich, im Dialog zu sein!


Die Dialoggruppe trifft sich in regelmäßigen Abständen für zwei Stunden und übt/praktiziert die Dialogmethode nach David Bohm. Dabei ändern sich von Mal zu Mal die Größe der Gruppe, die Teilnehmenden und die Themen. Eine regelmäßige Teilnahme ist sinnvoll, denn die Gruppe ist dadurch in einem kontinuierlicheren Prozess und entwickelt sich dabei. Aber es ist auch kein Problem, wenn Jede/r dann teilnimmt, wenn es ihr/ihm möglich ist. 

Wir erlauben es uns, mit anderen Menschen in einen entschleunigenden Dialog zu kommen und gestalten aktiv diese gemeinsame Zeit.

Sie können zu jedem Zeitpunkt in die Gruppe einsteigen. 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Sie möchten mitmachen?


Aufgrund einer begrenzten Teilnehmendenanzahl geben Sie bitte spätestens drei Tage vor dem Dialog-Mittwoch ihre Teilnahme bekannt, entweder telefonisch, per Email oder über das Kontaktformular.

Ich bestätige Ihnen dann unter den von Ihnen bekanntgegebenen Kontaktdaten die Möglichkeit der Teilnahme.

 

Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich für diesen Zweck verwendet und gespeichert.

Es ist gut, sich  Bedeutung und Wirkung von Beständigkeit, Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit bewusst zu machen.



Zur Geschichte des Dialog-Mittwoch

Die Idee, mit der Methode  des Bohm´schen Dialogs zu experimentieren, kam mir im Rahmen eines Workshops einer ÖVS-Tagung in Bregenz. Ich habe dort erstmals diese Kommunikationsmethode praktisch erfahren und danach in Teamsupervisionen vereinzelt damit gearbeitet. 2018 habe ich gemeinsam mit zwei KollegInnen an einem Konzept gearbeitet, so eine Gruppe aufzubauen, hatte schlussendlich aber auch nicht die Ressourcen, das gut in Angriff zu nehmen. Jetzt im Herbst 2019 unternehme ich den Versuch in Form einer offenen Gruppe, wobei sich Wirksamkeit erst mit einer bestimmten Kontinuität ergeben wird.